Wasserschäden effektiv vermeiden

Bausubstanz mit Abdichtung von außen oder von innen schützen

Sommer 2019

„Schon bei ersten Verfärbungen oder Modergeruch an den Wänden unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen“, rät Dipl.-Ing. Frank Schonlau.

Denn wenn sich Feuchtigkeit nach außen bemerkbar macht, hat sie sich in den meisten Fällen bereits großflächig ausgebreitet. Die Ursachen für das Eindringen von Wasser in die Bausubstanz kann viele Gründe haben. Häufig zeigt sich aber nach der Analyse des Sachverständigen für Bauwerksabdichtung, dass die Abdichtung der erdberührten Bauteile nicht ausreichend ist. „Die unzureichende Abdichtung ergibt sich zum Beispiel aus einer falschen Einschätzung der Wasser­verhältnisse oder es wird aus Kostengründen darauf verzichtet“, berichtet Schonlau. An dieser Stelle Geld einzusparen, rentiert sich aus der Erfahrung des Experten allerdings selten: „Die Kosten, die bei der Sanierung eines Wasserschadens entstehen, übersteigen die Ausgaben für eine ausreichende Abdichtung um ein Vielfaches.“ Denn einmal in einen Baukörper eingedrungen, kann sich das Wasser kapillar bis in die oberen Stockwerke ausbreiten. Ausblühungen, Abplatzungen sowie der Befall mit Schimmelpilzen oder sogar Hausschwamm können die Folge sein. „Daraus entstehen womöglich ernsthafte Schäden an der Bausubstanz und eine Gesundheitsgefährdung für die Bewohner.“

Die effektivste Variante, Wasser vom Haus fernzuhalten, ist die Abdichtung von außen. Sind solche Maßnahmen von außen nachträglich nicht möglich, besteht die Möglichkeit einer Abdichtung von innen. „Welche Variante die passende ist, kann nur anhand einer umfassenden Bauzustands­analy­se und eines exakten Sanierungsplans festgestellt werden, denn ansonsten besteht das Risiko, dass die Sanierungsmaßnahmen weitere Schäden verursachen oder dass an den eigentlichen Schäden vorbei saniert wird.“


Ihre Experten

Frank Schonlau

Dipl. Bauingenieur / Sachverständiger

Schonlau GmbH & Co. KG
Letznerstraße 1 | 37181 Hardegsen
Tel. 05505 947900
info@schonlau-bau.de
www.schonlau-bau.de

Mehr erfahren
Nach oben